Feuer, Brandschutztechnik, Gutach im Breisgau
Feuer, Brandschutztechnik, Gutach im Breisgau
BST Eichhof Brandschutztechnik Eichhof Flucht u. Rettungswegpläne Feuerwehrpläne Funk - Brandmeldeanlagen Funk- Rauchmelder Rauchabzugsanlagen ( RWA /Funk) Einbruchmeldeanlagen
BST EichhofBrandschutztechnik Eichhof  Flucht u. RettungswegpläneFeuerwehrpläne Funk - BrandmeldeanlagenFunk- Rauchmelder Rauchabzugsanlagen ( RWA /Funk)Einbruchmeldeanlagen

Flucht u. Rettungswegpläne

Fluchtpläne & Rettungspläne sind wichtiger Bestandteil der Gefahrenabwehr in Betrieben und Einrichtungen. Neben der Einhaltung Ihrer behördlichen Auflagen vermittelt ein Flucht- und Rettungsplan Ihren Gästen und Besuchern das Gefühl der Sicherheit und Ihres Verantwortungsbewusstseins.

 

Die Grundrissdarstellungen im Flucht- und Rettungsplan dienen als Orientierungshilfe über die möglichen Flucht- und Rettungswege im Brand- und Katastrophenfall und sind sinnvoller Weise an prädestinierter Stelle anzubringen.

 

Flucht- und Rettungspläne repräsentieren Ihr Haus

 

Individuelle Gestaltung

  

Hochwertige Qualität

 

Mehrsprachig und mit Rahmen   

Kostenfreie Sofortberatung 

 

    

 

Wir garantieren für grafisch ansprechende, qualitativ hochwertige und selbstverständlich nach den aktuellsten Normen und in modernster CAD-Technik erstellte Fluchtpläne & Rettungspläne. Sprechen Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot über die Erstellung und / oder Aktualisierung Ihrer Flucht- und Rettungspläne an. Wir rufen Sie gern zurück.

Neben der Einhaltung geforderter Inhalte und Normen sollten diese somit auch dauerhaft qualitativ hochwertig Ihre Besucher ansprechen. Unsere Fluchtpläne und Rettungspläne zeichnen sich durch ihre klare Gestaltung aus und ermöglichen eine schnelle Orientierung seitens des Betrachters.

 

Der Flucht- und Rettungswegeplan ist übersichtlich und lagerichtig auszuhängen. Er stellt den Grundriss eines Gebäudegeschosses mit seinen Fluchtwegen und den Erste-Hilfe- und Brandschutzeinrichtungen dar um eine schnelle Orientierung des Betrachters zu gewährleisten. Weiterhin enthält er klare Verhaltensanweisungen für den Ernstfall.

 

Alle Rettungseinrichtungen wie z. B. Feuerlöscher und Wandhydranten sollen im Fluchtwegeplan sofort erkannt und gefunden werden. Die Brandschutz- und Erste-Hilfe-Einrichtungen können durch entsprechende Maßnahmen sofort genutzt werden. Damit ist eine effektive Brandbekämpfung möglich und verletzten Personen kann schnell geholfen werden.

 

- lagerichtige Grundrissdarstellung des Rettungsplans 
- Kennzeichnung des aktuellen Standortes 
- Übersichtsplan mit Lage des Objektes und Kennzeichnung des Sammelplatzes 
- Darstellung aller relevanten Flucht- und Rettungswege 
- Kennzeichnung aller Brandschutz- und Rettungseinrichtungen

           

 

Rechtliche Hintergründe:

Der Rettungswegeplan hat seinen Ursprung im Arbeitsrecht, aber Hinweise auf die Notwendigkeit zur Erstellung und Anbringung von Fluchtwegeplänen finden sich weiterhin in einer Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien. Einige werden nachfolgend beispielhaft aufgeführt:

 

- Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) 
- Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) inklusive Kommentierungen (speziell § 55 ArbStättV)
- Empfehlung des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung zur Anbringung des Fluchtwegplanes
- Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG)
- Verordnung zur Durchführung des BImSchG (Störfall- Verordnung) 
- BGV A1- Allgemeine Vorschriften 
- BGV A5- Erste Hilfe 
- BGV A8- Sicherheits- und Gesundheitskennzeichnung am Arbeitsplatz 
- Beherbergungsstättenverordnung 
- Hochhausrichtlinie u. s. w.

Hier finden Sie uns

Brandschutz Eichhof

Merklinstr.7
79183 Waldkirch

Kontakt

Bürozeiten

Sie erreichen mich von:

Mo.-Sa 08:00 - 20:00Uhr unter Tel: 

Tel: 07681/4926933

Fax:07685/9082886

Mobil: 0160 96823133

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.